Olivenöl-Kräuterwürfel

Hallöchen,

heute starte ich mit meiner neuen Kategorie: Tipp des Tages.
Keine Sorge, ich werde nicht jeden Tag einen neuen Tipp loslassen. Aber mit meinen fast 52 Jahren verfüge ich über einen Menge Lebenserfahrung, die euch evtl. weiterhelfen könnte. Und die möchte ich hier mit euch teilen 🙂

Wer kennt das nicht? Im Sommer sind frische Kräuter überall frisch zu bekommen und sie wachsen auch im eigenen Garten, auf dem Balkon oder der Fensterbank. Manches mal ist es dann auch Zuviel des Guten. Damit sie nicht anfangen zu schießen und sie ungenießbar werden, kann man sie eigentlich nur noch verschenken.

Im Winter dann das Gegenteil. Im Supermarkt sind sie Mangelware und meist auch nicht so gut. Garten und Balkon geben nichts her und auch auf der Fensterbank wachsen sie nicht wirklich und das Aroma ist auch nicht so toll.

Einfrieren heißt hier natürlich das Zauberwort. Aber wenn man sie nur so einfriert, dann werden sie auf Dauer zu trocken. Beim schneiden werden sie auch oft matschig.
Eine Alternative ist sie zunächst zu schneiden und dann mit Wasser einzufrieren. Das Problem ist dann jedoch, das sie entweder vor der Zugabe aufgetaut werden und aus dem Wasser genommen werden müssen oder die Gefahr des Verwässerns besteht.

Wir haben im letzten Jahr unsere gehackten Kräuter in Olivenöl eingefroren. So können sie z.B. in der Pfanne aufgetaut und zum braten verwendet werden. Aber auch als späterer Zugabe z.B. in Eintöpfen sind sie geeignet. Sogar unseren Kartoffelbrei haben wir damit gemacht (Statt Butter).
Auch für Salat haben wir sie genutzt. Da mussten sie allerdings vorher aufgetaut werden.

Wie findet ihr meine neue Rubrik? Und könnt ihr diesen Tipp gebrauchen?

Ich wünsche euch einen schönen Samstag.
Liebe Grüße
Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s