Septemberurlaub 3. Tag

Guten Morgen meine Lieben,

ich hoffe ihr habt gut geschlafen?
Ich bin sogar wieder fest eingeschlafen, bevor mein Mann sich angezogen hat um zur Arbeit zu gehen. Das Urlaubsfeeling hat also auch körperlich eingesetzt. – Wie gut das ich mir den Wecker gestellt hatte. Ich möchte schließlich lieber früh aufstehen und alles in Ruhe angehen. Da kann ich mir reichlich Pausen leisten, zwischendurch auch mal an mich denken und trotzdem alles fertig bekommen.

„Highlight des Tages“ werde ich übrigens künftig in eine extra Kategorie packen und sie von „Tagebuch“ trennen. Ich lese hier viel von Achtsamkeitsübungen. Das wird meine tägliche!

Gestern habe ich als erstes meine Mutter besucht. Ich hoffe das sie das mit der Wäsche jetzt endlich kapiert hat: Ich habe ihr ja vier Wäscheschüsseln hingestellt. Zwei für sie und zwei für meinen Bruder. Die sollen sie auf ihre Schlafzimmer aufteilen und nicht in der Wohnküche stehen lassen …
Wenn eine Schüssel voll ist, oder zumindest 1 x wöchentlich, soll mein Bruder das Ding in den Keller neben den Wäschesortierer stellen. Wenn ich dann dazu komme, sortiere ich sie mit unserer zusammen ein, und wenn eine Maschine voll ist stelle ich sie an.
Wenn die dann sauber und trocken ist, bekommt sie die unaufgefaltet zurück. Falls sie etwas gebügelt haben möchte, kann sie sich dann bei mir melden.
In den letzten Wochen ist mir mal keine und dann mehrere völlig überfüllte hingestellt worden. „Weil sich die paar Teile nicht gelohnt haben zu waschen“ 😦

Ein weiterer Knackpunkt war, das die Frau von meinem Cousin gestorben ist und ich ihr mitgeteilt habe, das ich ihm eine Beileidskarte von uns allen geschickt habe. – Ich weiß nicht wann und warum – aber diese Tätigkeit ist unabgesprochen bei mir gelandet.
Sie meinte das die Karte nicht nötig gewesen sei, wir haben ja schließlich keine Karte bekommen, es stand nur in der Zeitung, die Anzeige war „merkwürdig“ und die Beerdigung hatte schon in aller Stille stattgefunden. Außerdem hatte wir die letzten Jahre ja gar keinen Kontakt mehr.
Die Bemerkung „das er eine Tante, die so denkt, bestimmt nicht dabei haben wollte“ habe ich mir lieber verkniffen 😉

Als sie mir auch noch mitteilte, das die mir versprochenen Tomaten leider geplatzt waren und sie diese darum lieber eingefroren hat um später daraus Suppe zu kochen, bin ich lieber gegangen. Das reicht jetzt für mindestens eine Woche! – Sie hat schon seit Jahren keine Suppe mehr gekocht, aber manch eine geplatzte Tomate ist kleingeschnitten im Salat noch lecker ….
Leider werden die Tomaten jetzt also irgendwann als überaltert im Biomüll landen!

Danach habe ich mich lieber alte CD´s in die Stereoanlage gesteckt und mich beim geplanten Hausputz abreagiert. Der war dann auch sehr erfolgreich:
Das abschrubben der Dunstabzugshaube dauerte länger als gedacht, dafür war mein Mann allerdings auch überrascht wie sauber man sie wieder bekommen kann. Der nimmt doch glatt immer nur Fensterreiniger, ohne das Glas vorher mit Spüli zu bearbeiten.
Danach habe ich mir die Fensterbank und die darauf befindlichen Blumen vorgeknöpft. Jetzt ist zu sehen, das die Flamingopflanze Knospen hat 🙂
Schließlich habe ich die Elektrokleinteile auseinander genommen und gründlich gereinigt.
Später haben wir gemeinsam die komplette Wohnung aufgeräumt, den Müll runter getragen und den jetzt vollen Wassercontainer von der Dachrinne abgeklemmt.
Zwischendurch hatte ich Artri etwas geschont und den Einkaufszettel für den Wocheneinkauf geschrieben und E-Mails gecheckt.

Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden mit meiner gestrigen Tagesleistung. Und Artri hat sich weder gestern Abend noch heute Morgen gemeldet.

Was ich heute vor habe?
Erstmal bloggen und bei euch lesen und mich dann um meine gestern angefangenen Werke kümmern = den Saugroboter anschalten (haben wir gestern vergessen), die getrockneten Putztücher in die Wäsche hauen, die Spülmaschine ausräumen und die Elektrokleinteile wieder zusammen setzen.
Heute Nachmittag habe ich einen Termin beim Ohrenarzt und danach gehen wir evtl. einkaufen.
Falls dazwischen noch Zeit ist werde ich den nächsten Zettel ziehen. Aber ganz ehrlich – richtig Lust habe ich dazu heute nicht ….

Ich wünsche euch einen angenehmen Dienstag.
Liebe Grüße
Monika


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s