Einfach weiter machen

Geht es uns nicht allen so? Egal was wir uns vornehmen, es gibt immer Tage oder Gelegenheiten wo es einfach nicht klappt.
Wichtig ist es dann nicht zu verzweifeln und gleich alles über den Haufen zu werfen. Gelegentliche Durchhänger oder gar Erkrankungen sind ganz normal und kein Grund zum völligen Aufgeben. Es kommt auf die Gesamtheit an.
Macht einfach an dem Punkt weiter, an dem ihr aufgehört habt. Und wenn es gar nicht anders geht, geht einfach einen Schritt im Level zurück oder startet einfach nochmal.
Es ist euer Leben und nicht das vor irgendwelchen Gurus, die euch alles vorschreiben wollen was ihr zu tun und zu lassen habt.

Wie heißt es doch so schön bei den Toten Hosen „Steht auf, wenn du am Boden liegst – es wird schon irgendwie weitergehen“.


7 Kommentare zu „Einfach weiter machen

  1. Ja so geht es mir oft. Pläne was ich möchte und nicht möchte. Meistens Flop des Tages. Macht nichts fange morgen neu an. Nur erzähle ich oft keine was ich vornehme, weil oft die frage kommt, ich dachte du wollte das oder dieses machen? Dann habe ich das Gefühl Rechenschaft ablegen zu müssen und das möchte ich nicht (mehr). Oder man bekommt antworten warum nicht kannst doch so oder so machen. Nee das will ich nicht mehr hören.

    Gefällt 2 Personen

  2. Es heisst ja auch, dass das Wichtigste am Fallen das immer wieder aufstehen ist.
    Nur nicht Liegenbleiben – so heisst es doch?
    Und andererseits soll man aber auch Loslassen können…hmm?
    Da frage ich mich, welcher Unterschied besteht letztlich zwischen Liegenbleiben und Loslassen?
    Diese sturen Versuche, immer wieder neu zu starten, obwohl man eh schon sieht, dass man nicht schaffen kann, was man da im Sinn hat, die zeigen doch die Unfähigkeit Loslassen zu können ….. oder nicht?

    Gefällt 2 Personen

      1. Meine Gedanken lagen bei diesem Kommentar genau da, wo ich mich frage, welche Bedeutung haben eigentlich diese vielen „coolen Sprüche“, die einem förmlich aufgedrängt werden, wenn man nach einem glücklichen Leben fragt?

        Einer sagt, dass der Sinn in allem darin liegt, niemals liegen zu bleiben, sondern immer wieder aufzustehen, wenn man auf die Nase fällt.

        Ein anderer sagt, das genaue Gegenteil mit „Loslassen können ist das wahre Glück“.

        Also kann die „Wahrheit“ letztlich doch nur in der Entscheidung jedes einzelnen Menschen liegen, was heissen würde, dass das Glück im Leben nur jeder in sich selbst finden kann – und die Voraussetzung dafür die absolute Ehrlichkeit sich selbst gegenüber wäre.

        Und damit alle diese klugen Sprüche und Zitate fürn Hugo sind – oder für die Wetti …so sagt man in Wien. Hab auch schon gehört „für die Katz“ oder „fürn After“ 😆

        Kennst Du noch jemanden???? hihi

        Gefällt 1 Person

    1. Ja, manchmal halten wir an Aufgaben, Tätigkeiten etc. fest, obwohl wir die Ziele nicht erreichen können.
      Im Beruf und in der Freizeit. Macht das Sinn. Irgendwelchen Ansprüchen und Zielen hinterher zu hinken. Ohne Freude, mit viel Frust. Dabei machen wir doch eigentlich alles für uns. Wir müssen doch nicht immer alles zur Freude der anderen machen.

      Gefällt 2 Personen

  3. Neuer Tag – neues Glück! Das ist schon ganz lange mein Motto. Zu oft geht es nicht anders, solche Tage, Wochen, Monate kenne ich leider auch zur Genüge, wenn einfach nichts geht. Aussitzen und weitermachen, auch wenn es manchmal deprimierend ist.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s