Toilettenpapier

Bei unserem gestrigen Wocheneinkauf kamen wir zu dem Schluss, das wir gutes Geld verdienen könnten, wenn wir einen Teil unseres Toilettenpapiervorrats verkaufen würden 🤣

18 Kommentare zu „Toilettenpapier

    1. Schade das mein Arbeitgeber nichts davon produziert. „In der knappen Zeit“ hat mein Opa in einem Kalksandsteinwerk gearbeitet und einen Teil des Lohns in Steinen ausgezahlt bekommen. Die waren zu der Zeit mehr wert als Gold 🤔

      Liken

  1. Gestern kam ein Anruf von unsere Sohn, Mama, meine Frau muss mit unsere Tochter (5) 4 Wochen in die Wohnung bleiben, kein Kontakt mit Omas und Opas. Weil die ab 60 gefährdet sind.
    *In Geschäfte ist das einkaufen ein Horror. Wir waren Donnerstag spontan nach Holland einkaufen, das gleiche Problem, wir dürften froh sein noch über die Grenze zu sein, weil die wird bald geschlossen. Und das nur weil keine Trocken Hefe mehr zu kaufen war.
    * Schule, Kindergarten, Uni, geschlossen.
    *Inzwischen ist es ein Krankenhaus wo die Virus ausgebrochen ist der zu ist, einige Arzt Praxen, Teil Sparkasse, BVB Stadion, und alle Veranstaltungen,
    *Wir hatte noch glück eine Lungen Schutzimpfung zu bekommen, Pneumokokken war der Name, für Menschen ab 60.
    *Abstand von Nachbar und Sonstige 1 – 2 Meter.
    *Straßenbahn und Bussen nur hinten einsteigen, die sind fast alle leer, es fährt kaum eine.
    *Mein Sohn Chefkoch, kommen auch Problemen mit essen Zubereitungen und Ausgabe auf ihm zu.
    **Bald wird es so wie in Italien sein.

    Dortmund ist sehr betroffen, und wir haben alle bedenken bald nicht mehr das Haus verlassen zu dürfen. Es geht eine Gerüchte Küche rum das Dortmund bald keine mehr verlassen darf, ich versuche ruhe zu verwahren und nicht in Panik zu geraten, Weil um uns wird jetzt alles geschlossen. Vergessen zu erwähnen, auch Sportvereinen sind zu.

    Also lustig finde ich es so langsam nicht, es kostet mir schon mühe Positiv zu denken.*g*

    Gefällt 1 Person

    1. Ja – aber wir sollten trotzdem Ruhe bewahren und nicht in Panik fallen. Lieber abwarten, sich an die Vorgaben halten und tatsächlich Tee trinken. Ruhe und Tee stärken die Abwehrkräfte gegen die meisten Krankheitserreger. So lernte ich im Krankenhaus – als ich da mit einer multiblen Organentzündung lag. Hat mir auf jeden Fall nicht geschadet. Genausowenig der Tomatensaft wg. der Vitamine und Antioxidanzien.
      Ich wünsche dir einen schönen Tag – halt die Ohren steif 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s