Fitnesstand 22.03.20

Hallo Alle,

habt ihr heute auch schon die Sonne genossen?
Es ist zwar kalt bei uns, aber ansonsten ist das Wetter herrlich. Und warm eingepackt – wir haben die Wintersachen noch nicht eingemottet – war unser Spaziergang herrlich.

Eigentlich habe ich überlegt ob ich diesen Beitrag heute eigentlich schreiben soll, aber jetzt mache ich es gerne und erst recht!

Meinen gestrigen Tag habe ich übrigens mit einem langen Spaziergang und Ablage verbracht. Jetzt ist wieder jede Rechnung an ihrem Platz und kann sofort gefunden werden.

Und nun zu meinem Fitnesstand:

Allgemeinzustand:
Sehr gut – ich bloß etwas aufgewühlt – warum schreibe ich euch unter Corona …

BMI:
Mit 29,9 zu hoch, im Homeoffice hatte ich weniger Bewegung.

BAI:
Mit 0,61 konstant.

Nüchternblutzucker:
Mit 171 viel zu hoch, ich muss das Thema jetzt wirklich angehen!

Arthrose:
Nichts besonderes.

Kohlenhydrate:
Aktuell mein Hauptproblem!

Hülsenfrüchte:
Habe ich gegessen.

Corona:
Es geht und beiden gut. Meine Schwester ist vorübergehend zu ihrem Sauerländer gezogen. Er lebt in einem kleinen Ort in dem es noch keinen Fall gab …
Da meine Mutter irgendwie ständig mit meinem Bruder von Geschäft zu Arzt und zurück fährt scheint es den beiden auch gut zu gehen. Meinen Bruder habe ich zwischendurch im Keller getroffen, besucht habe ich die beiden noch nicht.
Von Fällen im Bekanntenkreis habe ich noch nichts gehört. Vier Kollegen aus anderen Einheiten sollen betroffen sein. Sie sind wohl aus dem Urlaub zurück gekommen.

Ich bin gerade übrigens so aufgewühlt, weil mir mein Teamleiter soeben mitgeteilt hat das ich meinen Urlaub auf jeden Fall bis zum Ende durchführen soll und dann bis auf weiteres in Kurzarbeit 0 gehen muss.
Konditionen: Arbeitsamt zahlt 60 % vom Netto, Arbeitgeber stockt gut was auf, zum Ausgleich muss je Woche ein Tag Freizeit eingebracht werden. Ist mit dem Betriebsrat und der Gewerkschaft so abgestimmt und klingt für mich wie ein fairer Deal.
Was mit meinem Mann wird weiß ich noch nicht. Sollte es uns beide voll treffen dürfte es trotzdem finanziell machbar sein. Sämtliche Freizeitaktivitäten fallen ja im Moment weg und wenn ich nicht arbeiten gehe reicht die Freizeitkleidung die ich mir in den letzten 12 Monaten gekauft habe völlig aus. Zeit zum waschen, auffalten, bügeln dürfte ich in den nächsten Woche ja auf jeden Fall haben.

Ich wünsche euch einen wundervollen Sonntag.
Liebe Grüße

Monika


Veröffentlicht von Schöne Perle

Das Leben passiert. Hier berichte ich über meins.

2 Kommentare zu „Fitnesstand 22.03.20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

SanNit pur

"Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist." Niccolò Machiavelli

Dieter's Welt

Mit allen Licht - und Schattenseiten

Gnubbels kleine Gedankenwelt

Wenn man niemanden zum Reden hat aber die Gedanken und Erlebnisse einfach raus müssen...

Internetkaas

Spaß am Bloggen, Fotografieren und vieles mehr.

Schreibnische

Irgendwo zwischen Fiktion, Fantasie und Wirklichkeit

Fight the Weight

Kampf gegen die Pfunde

miksang498319181.wordpress.com/

Alles - so wie es ist

patentsocke

Brustkrebs: Das Leben geht weiter!

ICH & MEHR

Lebensspuren

SanNit - Rezi pur

Meine Meinung zu meinen gelesenen und gehörten Geschichten

ZAUBEREI MIT BUCHSTABEN

von Monika-Maria Ehliah

wirbelwind68

ich lebe intensiv und reflektiert

Unabhängige Arthrose Informationsplattform

Alternative, operative und pharmakologische Gelenk Behandlungsmethoden im Prüfstand

Carax&VanNuys

Wir. Gastronomiegeschichten. Gesellschaftsbeobachtung. Gehirnfasching.

Jacquelines Lebenstagebuch

Tagebuch einer Schreibfee und Herzpoetin. Erlebtes, Gedanken, Gedichte,, gelebte Lebensvielfalt

Linsenfutter

Tier- und Naturbeobachtungen eines Hobbyfotografen, der stets Futter für die Linse seines Fotoapparates sucht.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: