Kategorien
Tagebuch

Märzurlaub, letzter Tag

Guten Morgen meine Lieben,

gestern war also mein letzter Urlaubstag.
Aber diesmal finde ich das nicht dramatisch. Erstmal habe ich viele meiner offenen Punkte abarbeiten können und mich trotzdem nebenbei ausgeruht. Und außerdem muss ich ja jetzt noch mindestens eine Woche wg. der Kurzarbeit zu Hause bleiben. Da werde ich so weitermachen wie in der vergangenen Woche und so tun als ob es noch Urlaub wäre.

Ich hatte meinen Mann gleich Donnerstag vorgewarnt: „Mein Wecker geht täglich um 8 Uhr. Dann kann ich mir den ganzen Tag mit allem Zeit lassen!“
Er fand das sogar gut. Schließlich hatte er sich vorgenommen an diesem Wochenende sämtliche Fenster zu putzen.

Nach einem gemeinsamen Frühstück sind wir dann zum Supermarkt gefahren. Wie haben alles bekommen was Anfang der Woche in dem anderen Laden nicht da war und dazu noch alles was wir für dieses Wochenende haben wollten.
Danach war ich noch in der Apotheke nebenan. Komisch war es schon. Da hing ein Schild an der Tür: „Bitte nur 3 Kunden gleichzeitig“ Ich lugte vorsichtig um die Ecke, aber da wurde ich auch schon rein gebeten. Ich war Nummer 3 🙂


Danach waren wir noch tanken. Bei einem akutem Engpass hätte ich da sogar minderwertiges Toilettenpapier zu einem überteuerten Preis bekommen können.
Jetzt hatte ich sogar noch die Change mich von der langjährigen Mitarbeiterin zu verabschieden, die zum 31. März des Laden verlässt. Komisches Gefühl so ohne Handschlag!
Sie bleibt aber doch noch etwas länger. Der Chef hat noch keinen Ersatz für sie gefunden. Und ihr Umzug in ein anderes Bundesland stockt gerade. Sie zieht um weil ihr Mann versetzt wurde. Und sie hat einen neuen Job in einem Bekleidungsgeschäft. Der ist erstmal aufgeschoben, weil nicht geöffnet werden darf. Evtl. sehen wir uns ja doch nochmal?

Danach sind wir beiden unseren Dingen nachgegangen.
Sprich ich Wäsche auffalten und waschen und mein Mann Fenster putzen. Wg. seinem Rücken mit längeren Pausen. Heute wird er den Rest machen.

Später haben wir dann gemeinsam gekocht. Wir haben am Wok experimentiert. Diesmal klappte alles auf Anhieb und gelang viel besser als bei unserem ersten Versuch.

Ich wünsche euch einen schönen Samstag. – Versucht die Sonne zu genießen.
Liebe Grüße
Monika