Fragen

  • Die Sonne lacht, ob es heute Nachmittag warm genug für Gartenarbeit wird?
  • Ob mein Mann jetzt endlich wieder zum Arzt wg. Seinem Rücken geht?
  • Ob er jetzt wohl endlich mal einen Werkstatttermin für unser Auto macht?
  • Was meine Telefonkonferenz Morgen wohl ergeben wird?
  • Ob wir uns heute wieder auf ein vernümpftiges Abendessen einigen können?
  • Soll ich die Schlank-Bücher jetzt wirklich erst zu Ende durchlesen, oder einfach damit anfangen?
  • Wann wir wohl endlich das richtige Angebot vom Heizungsbauer erhalten?
  • Wo bleibt eigentlich die Info bzgl. Des Energiesparberaters den wir kontaktieren sollen?
  • Wie lange bleibt die Kontaktsperre noch aufrecht?

Heute bin ich irgendwie etwas in mich gekehrt. Wahrscheinlich liegt es daran das ich gestern vom Tod eines Kollegen hörte. Woran er gestorben ist weiß ich nicht. Er war gute 10 Jahre jünger als ich und parkte oft neben uns. Ich war mal mit ihm gemeinsam auf einem externen Seminar und wir hatten dort viel Spaß. Er war ein richtig netter Kumpeltyp und inzwischen vom Zelten zum Wohnmobilist geworden. Auch hörte er -genau wie mein Mann- gern Heavy Metal. Ja – ich werde ihn sehr vermissen 😪

Sorry – eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen hier künftig positiv zu berichten. Aber heute ist mir einfach nicht danach 🤔

8 Kommentare zu „Fragen

  1. Wenn es einen Todesfall gab – das tut mir echt leid! 😟 – dann „muss“ niemand positiv berichten… Auch du nicht, liebe Monika! Ach, Mensch.

    Wenn man gemeinsame, schöne Erinnerungen mit dem Verstorbenen geteilt hat, dann ist es immer traurig! Auch ohne engsten Verwandtschaftsgrad/super enge Freundschaft! 😯

    Alles Liebe für dich! VVN

    Gefällt 1 Person

  2. Oh, ich schicke eine Handvoll Mitgefühl.

    Wenn jemand stirbt, den man kennt und wenn dann noch gute Erinnerung damit verbunden sind, dann fühlt es sich an, als sei da eine Lücke entstanden, egal ob eine kleine oder große.

    Schön ist es, wenn man bei sich bleibt und einfach ehrlich ist. Das zu lesen, ist viel schöner, als vermeintlich positive Worte, die gar nicht so rüber kommen, weil das gerade alles nicht zusammenpasst.

    Und die Antworten zu den Fragen, die kommen sicherlich, wenn die Zeit dafür reif ist.

    Dir alles Liebe.

    Herzlichst, das Licht

    Gefällt 2 Personen

    1. Nein – meine Oma hatte in ihrer Jugend das Glück eine Stelle auf einem Bauernhof im Münsterland zu finden. Dort leben wir noch immer. Ihren großen Traum auf ein Haus mit Garten haben meine Großeltern gemeinsam mit meinen Eltern verwirklicht. Mein Mann und ich haben es schließlich zu einem Zweifamilienhaus erweitert.
      Aber die zum Teil noch heute bestehenden Wohnverhältnisse der im Ruhrgebiet lebenden Verwandtschaft kenne ich gut. Da muss einfach ein Gärtchen oder eine Kleingartenparzelle her.

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s