Ausgelastet

Hallo meine Lieben,

die letzten zwei Tage war ich tatsächlich mit normaler Routine ausgelastet 🌈

Dienstag war ich im Büro und bei der ganzen Arbeit, die sich aufgestaut hatte, verging der Tag wie im Flug. Danach war dann größtenteils relaxen auf dem Balkon angesagt.

Gestern Morgen hatte ich dann endlich meinen Friseurtermin. Mittags hatte dann gerade noch Zeit Internetbestellungen für meinen Mann zu erledigen. Dann musste ich auch schon los. Wir waren wieder am Supermarkt zum Einkaufen verabredet und ich wollte vorher noch in die Apotheke. Nach dem Essen haben wir uns dann ein wenig auf den Balkon gesetzt. Danach habe ich nur noch etwas Schreibkram erledigt und schwupps war es 21 Uhr.

Ich wünsche euch einen schönen Sonnerstag 🌈😎

Liebe Grüße

Monika

22 Kommentare zu „Ausgelastet

  1. So ein wenig Routine ist doch auch mal wieder gut.
    Ich habe ja momentan durch das Homeoffice eine neue Routine entwickelt. Mal sehen wann es wieder ins Büro geht.
    Wünsche dir einen schönen Tag

    Gefällt 2 Personen

  2. Das zu Hause sein verführt gerne zum Schlurie. Und neben der Arbeit finde ich immer noch interessante Dinge. Und auf einmal ist der Tag schon vorbei.
    Vor Corana habe ich privates liegen lassen müssen. Die Zeit und am Abend bin ich müde. Ein Positives hat das home office schon. Mehr Zeit für uns selbst
    🤗🐞🍀🐝🌼🐜🥀🐖

    Gefällt 3 Personen

    1. An den Kurzarbeitstagen stelle ich mir konsequent Morgens den Wecker auf 8 Uhr. Ich sehe zu das ich jeden Tag etwas sinnvolles tu und nicht versande.
      Auch wenn ich zugeben muss das ich alles in Ruhe mache und mir zwischendurch Pausen gönne.

      Gefällt 3 Personen

  3. Ich freue mich auch darüber, dass Normalität wieder langsam zurückkommt.
    Ich sehe sogar wieder häufiger sehr alte Leute auf der Straße. Hab noch einen feinen Tag, liebe Grüße, Barbara

    Gefällt 4 Personen

  4. routine hat auch was gutes, wenn dinge erledigt sind, hat man auch das recht, sich auszuruhen und behaglich zu entspannen. ich mag meine routinen des alltags, dabei wird auch der kopf frei. das leben selbst braucht auch routinen, selbstredend nicht auf alles abwendbar, doch solange es gern getan wird, darf man sogar pingelig sein.

    Gefällt 1 Person

      1. Pfingsten hatte ich weder im inneren noch im äusseren kalender. naja, reisen und überhaupt geht wenig, was mich aktuell nicht wirklich stört. einkaufen muss ich, hätt ich glattweg vergessen.
        frohe Pfingsten.
        LG dietmar

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s