Frage 26

Hallöchen,

Auf dem Balkon ist es mir jetzt mit über 30 Grad zu heiß geworden. Aber bevor ich jetzt mit meinem privaten Tagwerk starte, beantworte ich noch die nächste Frage. Wer von euch mag, kann gerne wieder mitmachen.

Hattest du eine glückliche Kindheit?

Bis zur Einschulung schon.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Monika

13 Kommentare zu „Frage 26

  1. Das liegt alles schon so lange zurück. Ich hatte bestimmt ein ruhiges, behütetes Kinderleben und konnte vieles selbst ausprobieren und versuchen. In vielem war ich frei und schon früh selbständig. Meine Eltern waren weitestgehend geduldig mit mir. Trotzdem war ich nach dem Abitur froh, der Kleinstadt zu entfliehen. Dem Getratsche. den konservativen Vorstellungen. Endlich mein eigenes Leben, in der Fremde, ohne Beobachtung. Von keinem. 😎🤓

    Gefällt 2 Personen

  2. Eine große Frage! Lässt sich das überhaupt sagen? Eine ganze Kindheit? Klar, es gab schöne Momente, aber auch heftige. Was überwiegt? Untersuchungen zeigen, dass wir die Geschichte unserer Erinnerung immer mit der Einfärbung der aktuellen Gemütslage erzählen. Ums so besser es uns aktuell geht, desto besser war die Kindheit? Es gibt zumindest schöne Momente, an die ich mich gerne erinnere. Und Momente die noch heute nachwirken.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s