Überstunden

Wenn ich auch im August meinen letzten Kurzarbeitstag hatte und sie im Oktober völlig eingestellt worden ist, ist sie doch erst mit dem 28. Februar völlig beendet.

Jetzt müssen „Gutstunden“ nicht mehr im Laufe des Monats wieder abgearbeitet werden. Und ich kann endlich aus meinen Minusstunden raus. Und vor allem: Ich kann den blöden Berg Arbeit den ich seit Monaten vor mir her schiebe abarbeiten.

Wer hätte gedacht das ich mich jemals darüber freuen werde länger machen zu dürfen 🤔

Veröffentlicht von Schöne Perle

Das Leben passiert. Hier berichte ich über meins.

8 Kommentare zu „Überstunden

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Da ich Dich liebe...

Briefe an einen geliebten Menschen

Kaho Hautnah

Mitten aus dem Leben

Fight the Weight

Kampf gegen die Pfunde

Steinegarten

Pflanzen, Steine und mehr

Unabhängige Arthrose Informationsplattform

Alternative, operative und pharmakologische Gelenk Behandlungsmethoden im Prüfstand

MRS SQUIRREL I Kreativ- und Lifestyleblog

STRICKEN I BACKEN I DIY I WOHNEN I ERLEBTES

Marias Achtsamkeitsreise und ihr Wissensdurst

Protokoll meines täglichen Lernens und Kreativseins / Momente, Seelenkram und Lustiges

Spinnradl

... den Faden aufnehmen und weben und schreiben ...

Jacquelines Lebenstagebuch

Tagebuch einer Schreibfee und Herzpoetin. Erlebtes, Gedanken, Gedichte,, gelebte Lebensvielfalt

Ruhrköpfe

Interessante Menschen - Die Liebe zu Dortmund und dem Ruhrgebiet

ICH & MEHR

Lebensspuren

Internetkaas

Spaß am Bloggen, Fotografieren und vieles mehr.

Harald's Blog 3

Der alte Blog ist voll. Deshalb geht es hier weiter.

Carax&VanNuys

Wir. Gastronomiegeschichten. Gesellschaftsbeobachtung. Gehirnfasching.

wirbelwind68

ich lebe intensiv und reflektiert

Linsenfutter

Tier- und Naturbeobachtungen eines Hobbyfotografen, der stets Futter für die Linse seines Fotoapparates sucht.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: