Fitnesstand 24.04.21

Hallöchen,

und? Alle fit? Oder habt ihr zu tief ins Glas bei meiner kleinen Feier gestern geschaut? Ich selbst habe heute ausgeschlafen. Mein Mann war schon sehr erstaunt das er mich um 09:15 Uhr noch nicht erreichen konnte. Normalerweise ist Samstags bei mir automatisch zwischen 8 Uhr und 8:30 Uhr die Nacht rum. Aber was der Körper braucht, holt er sich. Und ich hatte heute nichts geplant für das ich einen Wecker gebraucht hätte 😉

Trotzdem war ich heute Vormittag schon sehr aktiv. Neben dem Telefonat mit meinem Mann und dem Ermitteln meines Samstagswerte habe ich mir die Küche etwas vorgeknöpft. Somit steht jetzt kein schmutziges Geschirr mehr auf der Spüle und der Müll ist auch unten.
Danach habe ich endlich den Berg leerer Flaschen und die gestern Abend aussortierten Altkleider zum Containerplatz gebracht. Mein Mann hat ewig keine Flaschen mehr weggebracht. Es waren sogar noch welche vom Glühwein dabei …
Im Anschluss war ich kurz bei der Nachbarin nebenan. – Auf dem Fußweg vor ihrem Garten. Sie war gemeinsam mit ihrem Vater dabei den Zaun zu streichen. Sie wollte ja bzgl. meines Mannes auf dem laufenden gehalten werden. Hatte das mit dem Krankenwagen neulich ja mitbekommen. Ihr Mann gesellte sich auch dazu und beide erklären das ich mich gerne bei ihnen melden könnte wenn ich / wir Hilfe bräuchten. – Ich weiß mir ja in den meisten Lagen zu helfen, aber es ist gut zu wissen das ich sie einspannen könnte.

Aber jetzt zu meinem eigentlichen Thema. Nicht das ihr glaubt das ich meine Werte in den letzten Wochen nicht ermittelt hätte. Ich habe sie nur nicht veröffentlicht. Aber heute nehme ich mir wieder die Zeit dafür:

Allgemeinzustand:
Etwas nervös. Aber ansonsten super. Mein Spiegelbild gefällt mir wieder und meine Unterleibsprobleme sind seid Mittwoch Abend Geschichte.

Wechseljahre:
Seit Donnerstag Morgen keine Probleme mehr.

Arthrose:
Anfang der Woche hatte ich Schmerzen im rechten Fuß. Am Wochenende hatte ich ihn zu sehr belastet. Aber inzwischen ist alles im grünen Bereich.

Arztbesuch:
Montag hatte ich die erste Corona Schutzimpfung.

BMI:
29,32 = Ich halte seid 5 Wochen mein Gewicht.

BAI:
0,615 = schont seit letztem Samstag. Ich habe mein Ziel erreicht 🙂
Neues Ziel = 0,609

Blutzucker nüchtern:
130 = fast gut

Blutdruck morgens:
143 / 96 = weiterhin zu hoch. Ich gehe aber davon aus der sich das in den nächsten Tagen von selbst geben wird. Ich habe mir heute Morgen schon überlegt wie ich mich anders organisieren kann, damit mir nicht alles über den Kopf wägst. Und ansonsten: Keep cool – nobody is perfect. Und dann ist da ja noch das Angebot der Nachbarn 🙂

Bürogymnastik konsequent durchführen:
Dafür habe ich mir in den letzten Wochen keine Ruhe gegönnt. Habe lieber zwischendurch nach meinem Mann gesehen. Ab Dienstag wird sich das ändern.

Bauchfett abbauen:
Läuft – dabei habe ich mit dem Terraband noch gar nicht wirklich trainiert. Ich bin in dem Buch noch bei der Einführung. Aber wahrscheinlich hilft es schon das ich meine Wege jetzt zum größtenteil wieder mit dem Fahrrad mache und mich zusätzlich zur Gymnastik viel bewegt habe.

Multitasking abbauen:
Treffer versenkt! Das praktiziere ich jetzt wirklich zu meiner Zufriedenheit 🙂
Der Punkt ist erledigt!

Mich täglich der Welt 1 x zeigen:
Als eine Kollegin von mir vor einigen Jahren Witwe wurde, wurde ihr in der Kur dazu geraten sich einmal täglich der Welt zu zeigen. Das muss nichts aufregendes sein. Arbeiten, einkaufen oder Spazieren gehen reicht. Sogar evtl. den Müll runter tragen oder in den Garten gehen, wenn man da von anderen Leuten gesehen wird. Wenn man mit denen ins Gespräch kommt ist es gut, muss aber nicht sein.
Ich habe den Tipp meiner Schwester nach der Beerdigung ihres Mannes weiter gegeben und es hat ihr gut getan.
Ich bin zwar nicht Witwe. Lebe aber im Moment im Prinzip allein. Also will ich das auch versuchen um nicht zu vereinsamen. Ich habe schon festgestellt das es unter Coronabedingungen nicht so einfach ist. Darum habe ich beschlossen Videokonferenzen dazu zu zählen. Damit dürfte es machbar sein. Meine Bilanz der letzten Tage:
Donnerstag = Videokonferenz + Supermarktbesuch
Freitag = Videokonferenz
Heute = Containerplatz aufgesucht und mit der Nachbarin persönlich gequatscht

So – und nun knöpfe ich mir das Badezimmer vor. Nicht weil meine Schwester es gesagt hat, sondern weil ich es selbst so nicht mag. Und mein Mann kann es diesmal nicht, wie beim letzten Mal, im Anschluss direkt wieder ruinieren.

Ich wünsche euch einen sonnigen Samstag.
Liebe Grüße
Monika

Veröffentlicht von Trude

Leider hat mein lieber Mann es nicht geschafft und ist in der Nacht von Freitag den 26.11.21 auf Samstag der 27.11.21 verstorben. Genießt das Leben mit euren Lieben. Liebe Grüße 😘 Monika 😎

12 Kommentare zu „Fitnesstand 24.04.21

  1. Ich stelle mir das ungewohnt vor, wenn man sein Leben auf einmal alleine meistern muss. Zum Glück ist es ja absehbar. Der Blutdruck ist doch niedrig, wenn man bedenkt, was Du die letzten Tage durchgemacht hast.🌈

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: