Sonntagsgedanken

Guten Morgen,

scheint bei euch auch die Sonne so schön? Ich finde es ganz toll morgens von Vogelgezwitscher und Sonnenschein geweckt zu werden.
Und als ich heute früh als erstes meine Brille auf dem Balkon geputzt habe, da war es in der Sonne schon angenehm warm. Und der Turmfalke zog seine Kreise über dem nahe gelegenen Wald. Es war zwar noch zu frisch um draußen zu frühstücken, aber das ist jetzt wohl nur noch eine Frage der Zeit.

Meine Tage habe ich heute Morgen tatsächlich bekommen. Und somit ist meine schlechte Laune automatisch mit weg. Was die Hormone so alles mit mir anstellen ….

Gestern wäre übrigens ohnehin nichts aus der Gartenarbeit mit anschließendem in der Abendsonne sitzen geworden. Gerade als ich die Haustür öffnete um zum UKM zu fahren begann es kräftig zu regnen.
Den Nachbarn hat es die Grillparty verdorben. Recht so – wir haben Corona und da lädt man keinen zum Grillen ein!

Ich konnte meinen Mann tatsächlich kurz sehen. Und da war sofort mein Ärger darüber verflogen, das ich mich wegen ihm in den vollen Supermarkt quetschen musste. Ich hatte schließlich Glück gehabt und sofort einen Einkaufswagen bekommen. Der Security Mann war gut damit beschäftigt die Leute ohne vor der Tür zu halten.
Es fällt mir jedes mal wenn ich meinen Mann sehe schwerer in nicht in den Arm nehmen und küssen zu dürfen. Er meint das er wirklich Mitte der Woche entlassen wird. Aber da ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken. Ich würde mich zwar freuen, möchte mich aber nicht darauf fixieren. Sonst bin ich zu enttäuscht.

Gleich werde ich ein wenig die Küche aufräumen und dann probieren ob ich es mit dem Pflanzen hinbekommen. Unterleib und Rücken müssen dafür mitspielen und da bin ich noch nicht überzeugt von.
Aber jetzt ordne ich erstmal meine Gedanken.

Google hat mich übrigens vorhin daran erinnert das wir vor drei Jahren auf Kreta waren. Es wirkt irgendwie als ob das schon ewig her wäre.

Nächste Woche arbeite ich nur drei Tage.
Nach dem langen Wochenende bin ich dann die Woche im Homeoffice. Zwischendurch bekomme ich dann meine 2. Corona Schutzimpfung.
Und dann habe ich drei Wochen Urlaub. In dem ich dann hoffentlich dazu komme ein paar Dinge zu erledigen und mich zusätzlich auch mal mit meinem Buch, das ich eigentlich letztes Jahr im Herbsturlaub lesen wollte, hinzusetzten und in Ruhe zu lesen.

Gestern auf meinem Heimweg hat es mich übrigens überkommen noch etwas durch die Gegend zu fahren. Da habe ich dann wenigstens mal was anderes gesehen und es hat mir Spaß gemacht.

So, und jetzt werde ich mal schauen was mir der heutige Tag so bringt.

Ich wünsche euch einen entspannten Sonntag.
Liebe Grüße
Monika

Veröffentlicht von Schöne Perle

Das Leben passiert. Hier berichte ich über meins.

8 Kommentare zu „Sonntagsgedanken

  1. Ohhh schön, das Ihr Euch kurz sehen konntet….. und Du den Sonntag so schön genossen hast…..🤗…ja das Beste ist, sich nicht zu sehr darauf zu versteifen….aber bald kommt er bestimmt nach Hause und dann ist ja noch Dein Urlaub ….es klingt auf jeden Fall positiv 🤗🌷 lass es Dir gut gehen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Richards Fotoseite

Bilder aus Fröndenberg und von weiter weg

Familienbande

Trennungstage

Pose'n Solo

random stuff at 2:09 pm

Single meets Mom

Singlefrau trifft auf 2-fach Mutter

wortverdreher

Texte und Gedichte zu den Themen Tanzen und Leben

Wildgans's Weblog

Lese- und Lebensdinge

Wortverloren

Rezensionen und mehr

Skizzenbuch/Blog

Just another WordPress.com weblog

Stefanmeint

ich meine ohne recht zu haben

Mein Universum

Persönlicher Blog

Life with SanDra

Herzlich Willkommen in meiner Welt,Ich bin SanDra ,45Jahre,Mama von 4Kinder (3 Jungs und ein Mädel), mit dem bestem Mann verheiratet und lebend in Luxemburg.Vegan. Ich schreibe über meinen Alltag,hier wird es keine Produktplazierungen/ Werbung in irgendeiner Form geben.Dieser Blog ist privat und nicht kommerziell. Ich erzähle von meinem Leben als Veganer,Orten die wir besuchen,ein ganz normaler Familienblog.Wenn Du mehr wissen willst,dann folge meinen Blog.Ich würde mich sehr über Deinen Besuch freuen.Lg,SanDra

denk.BLOG@.de

DIE SEELE KENNT KEINE ZEIT [ selbstzitat 2003 ] CARPE DIEM

P Ä D A * P R A X

Pädagogische Praxis Nungäßer

ZAUBEREI MIT BUCHSTABEN

von Monika-Maria Ehliah

HerzPoeten

Gedichte, Gedanken, Texte

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: