Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Wasserrorbruch

Heute Nacht gab es einen Wasserrohrbruch đŸ˜± Zum GlĂŒck nicht bei uns im Haus, sondern an der Hauptleitung fĂŒr unser Viertel.

Ausgerechnet heute, wo es meinem Mann etwas besser geht und er mit einer Dusche in den Tag starten wollte.

Ansonsten haben wir Plan B aktiviert: Notfallwasser zum Waschen und ZĂ€hneputzen aus dem Keller hochgeholt und in der Mikrowelle erwĂ€rmt. Wasser aus unserer riesigen Regentonne im Eimer neben der Toilette deponiert und HygienetĂŒcher (Überbleibsel aus einem Urlaub) im Bad bereit gelegt. Ansonsten haben wir auch noch das Desinfektionsgel aus meiner Handtasche zur VerfĂŒgung.

Inzwischen werkelt auch noch ein Tiefbauunternehmen auf der Straße mit. Seitdem hat leider auch unser Router die Lampen aus.

Ich wĂŒnsche euch einen schöneren Start ins Wochenende 🌈

Liebe GrĂŒĂŸe 😘

Monika 😎

Veröffentlicht von Monika

Leider hat mein lieber Mann es nicht geschafft und ist in der Nacht von Freitag den 26.11.21 auf Samstag den 27.11.21 verstorben. Genießt das Leben mit euren Lieben. Liebe GrĂŒĂŸe 😘 Monika 😎

21 Kommentare zu „Wasserrorbruch

    1. Danke dir liebe Sandra.
      Statt mit den zig Fernsehsendern beschĂ€ftigt sich mein Mann mit unserem DVD-Player – der und die DVD’s sind ja noch gut 😉
      Und weil ich nicht putzen kann und ohne anschließende Dusche auch Gartenarbeit fĂŒr mich keine Option ist, beschĂ€ftige ich mich mit der Reinigung des Schlafzimmers. Ich darf nur die Waschmaschine nicht anschalten đŸ€”
      🌈😘😎

      GefÀllt 2 Personen

  1. Mal ganz ohne alles.Da merken wir erst, wie abhÀngig wir von allem sind. Fehlt nur noch, dass bei den Reparaturarbeiten ein Gasrohr etc. beschÀdigt wird. So etwas war mal bei uns im Viertel passiert.
    Morgens wurden alle betroffenen Anwohner aus den Betten geholt, sonntags. Wir mussten sofort die HĂ€user verlassen. Das sah skurril aus. Menschen in Pyjama oder Morgenmantel hasteten ĂŒber die Straße. Viele wussten gar nicht wohin. Ein Nachbar hat uns zu einem Hotel gefĂŒhrt, ganz in der NĂ€he. Dort konnten wir im Restaurant einkehren und abwarten. Ohne diese Not Unterkunft wĂ€re das ein ungemĂŒtlicher Tag geworden.
    Euch drĂŒcke ich meine arthrotichen Daumen, damit alles bald wieder gut wird. Herzliche GrĂŒĂŸe Arthrotia đŸ™‹đŸ»â€â™€ïžđŸ–đŸ€đŸ„đŸžâœŠ

    GefÀllt 1 Person

      1. Ja, Wasser ist essentiell. Strom, Gas auch. Auf alles andere können wir auch gerne verzichten. Dir ein schönes Wochenende. Herzliche GrĂŒĂŸe Arthrotia. đŸ€â€ïžđŸžđŸ„đŸ–đŸ™‹đŸ»â€â™€ïžđŸŒž

        GefÀllt 1 Person

  2. Da sieht man mal wieder wie gut es uns eigentlich geht. Wir brauchen nur den Wasserhahn aufzudrehen und schon steht uns das saubere Nass zur VerfĂŒgung. Das lernen wir aber erst zu schĂ€tzen, wenn wir es, wie in deinem Fall, nicht mehr haben.

    Zum GlĂŒck hattest du die Möglichkeit Wasser wo anders zu zapfen.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Harald

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefÀllt das: