Ich – Sonntag

Und hier mein versprochener Beitrag von Sonntag:

Ich wurde zwar sehr früh wach, habe mir dann aber richtig Zeit gelassen und zum Frühstück ganz in Ruhe Zeitung + Prospekte gelesen. Weil es für meinen geplanten Ausflug noch etwas frisch war, habe ich mich zunächst wieder um Küche und Wäsche gekümmert. Nachdem Spülmaschine + Waschmaschine dann liefen und auch die Flaschen ihren Weg ins Carport gefunden hatten, habe ich mich dann auf meine Letze geschwungen.

Ich bin ins Dorf geradelt und machte zunächst am Brunnen vor der Kirche Halt.

Wg Corona ist er leider schon das 2. Jahr trocken.

Dann schob ich meinen Drahtesel vorschriftsmässig über den Kirchplatz.

Mich zog es aber bei diesem herrlichen Wetter nicht in die Kirche, sondern wieder in den Sattel um mir wiedermal die „Alte Kirche“ anzusehen.

Sie ist das letzte Überbleibsel vom „ollen Dorp“

Und dann begab ich mich zum Ehrenmal am „alten Friedhof“.

Wie bereits erwähnt wollte ich endlich mal das Grab meiner Patentante besuchen. Das war gar nicht so einfach, denn der Friedhof wurde seit ihrer Beerdigung – die tatsächlich schon 9 Jahre ist – wesentlich erweitert und umgestaltet. Aber nach längerer Suche fand ich ihre Familiengruft und auch die Gruften weiterer Verwandter wieder. Auch begegneten mir die Namen von verstorbenen Kollegen und Bekannten.

Der Besuch hat mir gut getan. Jetzt konnte ich innerlich endlich abschließen. Ich habe das immer vor mir her geschoben. Auf ihrer Beerdigung war es mir leider nicht möglich, denn da war ihre komplette Familie anwesend. Und bei 10 Kindern mit Anhang herrschte da ein echter Trubel.

Den Besuch der Eisdiele im Anschluß verwarf ich. Es waren leider nur Plätze im Schatten frei. Also radelt ich nach Hause, wo ich einige Nachbarn in unsere Einfahrt kamen und sich nach meinem Mann erkundigten.

Wieder in der Wohnung machte ich mir selbst einen großen Eisbecher. Im Anschluß ging ich auf Shopping-Tour im Internet.

Schließlich gab ich noch meine Wochenbestellung bei PicNic auf und genoss später Reste von Hackbraten und Ofengemüse begleitet von einem Glas Weißwein.

Ich wünsche euch einen schönen Abend 🌈

Liebe Grüße 😘

Monika 😎

Veröffentlicht von Monika

Leider hat mein lieber Mann es nicht geschafft und ist in der Nacht von Freitag den 26.11.21 auf Samstag den 27.11.21 verstorben. Genießt das Leben mit euren Lieben. Liebe Grüße 😘 Monika 😎

6 Kommentare zu „Ich – Sonntag

Schreibe eine Antwort zu Wolfgang Nießen Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: