Kategorien
Fitness / Gesundheit

Mein Fitnessneustart am 12.09.20

Hallöchen,

mit meinem neuen Blogauftritt bin ich noch immer nicht zufrieden. Aber bevor ich weiter daran herumfummele schreibe ich euch lieber.
Alles andere kommt später. Gerade eingeschulte Kinder bringen ja auch noch keinen Roman zustande 🙂

Für mich stehen die Zeichen auf Neuanfang:
– Durch unsere aktuelle Entrümpelungsaktion lasse ich Dinge los.
– Ab Montag gehe ich wieder arbeiten und das ohne Kurzarbeit.
– Maskentragen wird zur Normalität.
– Ich bin auf der Suche nach einem normalen Alltags-Rhythmus.
– Ich bin dabei meinen Blogauftritt neu zu gestalten.
– Ich starte mein Fitnessprogramm neu – ohne zurück zu sehen.

Also wo stehe ich heute?

Allgemeinbefinden:
Ich habe die letzte Zeit körperlich viel geschafft.
Trotzdem plagen mich in den letzten Wochen meine Hitzewellen manchmal auch tagsüber, besonders in der Nacht werde ich allerdings immer wieder schweißgebadet wach. Nach einem kurzen Toilettengang – wenn überhaupt – schlafe ich allerdings sofort wieder ein.
Ursache dafür? – Ich spüre das mein Körper im Wechsel versucht einen Eisprung oder die Monatsblutung zu veranlassen. – Geht beides nicht mehr! Gut und schlecht zugleich …

Arthrose:
Bei unserer Pappkartonaktion spürte ich meinen rechten Fuß schon sehr. Am Mittwoch konnte ich nur noch mit Kreuzbandage gehen. Aber schon am Folgetag war es wieder wesentlich besser.

Arztbesuch:
Jetzt muss ich aber dringend die Termine beim Ohren- und Augenarzt machen!

BMI:
Ziel = 28, Zwischenziel = 30,59
Ist = 30,67


BAI:
Ziel = 0,55, Zwischenziel = 0,64
Ist = 0,65

Blutzucker, nüchtern:
Ziel = 120
Ist = 164

Blutdruck morgens:
Ziel = max. 130/90
Ist = 122/90 = perfekt!

7 Sporteinheiten pro Woche:
Kein Problem mehr – ich betrachte diesen Punkt als erledigt!

Alkohol:
Damit starte ich heute neu.

Dessert direkt nach den Mahlzeiten und ansonsten nur am Wochenende knabbern:
Auch heute ein Neustart.

1 x wöchentlich Hülsenfrüchte oder erkalteten Reis / Nudeln / Kartoffeln essen:
Kein Problem – dieser Punkt ist auch erledigt!

Täglich 1 TL Inulinpulver in den Kakao einrühren:
Ehrlich gesagt bin ich überrascht das mit das schmeckt. Der Kakao ist dadurch weniger süß – aber ich mag ihn so. Nur das ich in der letzten Woche nicht täglich Kakao getrunken habe und somit den Punkt auf der Liste lasse.

Wenn ich mit das so ansehe ist noch nicht alles verloren. Ich starte also ab heute neu und arbeite weiter an mir!
Einen neuen Punkt nehme ich mir für diese Woche noch nicht vor. Ich muss erstmal wieder in den Alltag rein kommen.

Ich wünsche euch einen schönen Samstag.
Liebe Grüße
Monika