Kategorien
Tagebuch

Sonntagnachmittag

– enthält Werbung –

Hallo,

ist das heute nicht ein absolutes Traumwetter? Ohne den Wind wären die Temperaturen bereits sommerlich 🙂
Und was macht die Menschheit bei diesem tollen Wetter – so bei Kontaktsperre und Aufruf zu Hause zu bleiben?

Die beiden Rentnerrinen nebenan liegen in der Sonne und lesen.
Irgendwo im Hintergrund betreibt jemand lautstarke Gartenarbeit.
Gegenüber wird der Sperrmüll rausgetragen und die Kinder spielen Fußball im Garten.
Zahlreiche Spaziergänger und Radfahrer ziehen an unserem Haus vorbei.
Dazwischen sogar ein junges Pärchen, das mit Mundschutz Fahrrad fährt …


Und unser anderes Nachbarhaus? – Da sind Gäste und es wird sich auf das abendliche Grillen vorbereitet.
Nein – ich werde sie nicht anschwärzen – kann aber jeden verstehen der es macht. Wahrscheinlich wird sich jemand in der Nachbarschaft für diesen Job finden ….
Nur wenn die Maßnahmen, die lt. Ministerpräsident Laschek von NRW von der Bevölkerung gut angenommen werden, doch verschärft werden müssen. Dann – ja dann werde ich mit einer passenden Bemerkung auf diese Leute – für die ja irgendwie nie was gilt – zukommen …

Und was haben wir so die letzten Tage getan?
Tja – da waren der Besuch in Gartencentern und das Aufhübschen unseres Balkons mit neuer Deko. Ich hab dann auch mal die einjährigen Pflanzen entfernt, die mehrjährigen beschnitten und angefangen zu gießen.
Dann haben wir jetzt tatsächlich ein Probe-ABO bei Netflix abgeschlossen.
Der Familienrat hat getagt und beschlossen das ich noch ein paar Punkte klären soll, wir aber wahrscheinlich das Angebot des Heizungsbauers annehmen werden.
Und dann hängt jetzt endlich zum ersten Mal in diesem Jahr die Wäsche draußen zum trocknen.
Ach ja – und mit meinem Faszientraining habe ich natürlich auch weiter gemacht.

Ich wünsche euch weiterhin einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Monika